Drucken
Funktionsabzeichen

 

Ausführung und Träger:
Schwarzes Stoffabzeichen mit roter oder goldfarbener Umrandung oder goldfarbenen Balken, Größen 5 x 30 mm (schmal) und 8 x 30 mm (breit)

Trageweise:
Linker Oberärmel von Dienstrock und Dienstmantel, Ansatzpunkt 100 mm über Ärmelabschluß. Nur Kommandanten in kreisangehörigen Gemeinden tragen über dem Dienstgradabzeichen zusätzlich das Funktionsabzeichen. Bei den übrigen Trägern von Funktionsabzeichen entfällt das Dienstgradabzeichen.

 

Kommandant Kreisbrandmeister Kreisbrandinspektor

Kreisbrandrat

Kommandant

 

Dienstgradabzeichen

 Ausführung und Träger:
Schwarzes Stoffabzeichen mit roter Umrandung und roten oder silberfarbenen Balken, Größen 5 x 30 mm (schmal) und 8 x 30 mm (breit)

Trageweise:
Linker Oberärmel von Dienstrock und Dienstmantel, Ansatzpunkt 100 mm über Ärmelabschluß

 Brandmeister

(Funktion als Zugführer)

 Oberbrandmeister

(Zehn Jahre als Zugführer aktiv)

 Hauptbrandmeister

(Zwanzig Jahre als Zugführer aktiv)

 
 
 
     
 Löschmeister

(Funktion als Gruppenführer)

 Oberlöschmeister

(Zehn Jahre als Gruppenführer aktiv)

Hauptlöschmeister

(Zwanzig Jahre als Gruppenführer aktiv) 

 
 
     
 Feuerwehrmann

(Truppmann Teil 1&2 erfolgreich absolviert)

 Oberfeuerwehrmann

(Zehn Jahre als Feuerwehrmann aktiv)

 Hauptfeuerwehrmann

(Zwanzig Jahre als Feuerwehrmann aktiv)

   

 Die jeweiligen Beförderungen der Dienstgradabzeichen unterliegen der jeweiligen Feuerwehr selbst. Die oben angegebenen Zeiten sind ein Vorschlag des BFV. Bei unserer Feuerwehr verkürzen sich die Zeiten der Beförderungen durch die verschiedensten
erfolgreich absolvierten Lehrgänge.

 

Dienstaltersabzeichen

Ausführung:
Stoffabzeichen, Farbe silber, matt auf schwarzem Grund.

Träger:
Sämtliche Dienstkleidungsträger mit vollendeter 10-, 20-, 30- oder 40jähriger Dienstzeit.

Trageweise:
Rechter Oberärmel von Dienstrock und Dienstmantel; Ansatzpunkt 100 mm über Ärmelabschluß.

10-jährige Dienstzeit

20-jährige Dienstzeit

30-jährige Dienstzeit

40-jährige Dienstzeit

 

 
Drucken
Feste Funktionsabzeichen

Wasserbeständige Klebestreifen als Balken, Größe 9 x 40 mm, Farbe rot

Kommandant
Kreisbrandmeister
Kreisbrandinspektor
Kreisbrandrat

 

Veränderliche Funktionsabzeichen

Witterungsbeständiges, geschlossenes Gummiband, Breite 10 mm (schmal) oder 20 mm (breit); Farbe schwarz oder rot

Gruppenführer
Zugführer
Abschnittsführer
Einsatzleiter


 

 
Drucken
Leistungsspange

Zweck der Leistungsprüfung

Bei dem gesamten "Wettbewerb" spielt der Gesamteindruck der Jugendlichen als Gruppe eine besonders wichtige Rolle. Bewertet wird gute persönliche Haltung, sowie geordnetes und geschlossenes Auftreten der Gruppe.

Umfang der Leistungsprüfung

Die Gruppe tritt mit Ausnahme der sportlichen Disziplinen im Übungsanzug der Deutschen Jugendfeuerwehr an und stellt ihr Können in 5 Disziplinen unter Beweis.

 

Jugendflamme

Die Jugendflamme ist ein Ausbildungsnachweis in Form eines Abzeichens für Jugendfeuerwehrmitglieder.

Sie wird in 3 Stufen gegliedert. Das Programm Jugendflamme bietet eine Möglichkeit, Jugendlichen ihre Zeit in der Jugendfeuerwehr interessant, abwechslungsreich und strukturiert zu gestalten. Es ist somit zugleich Leitfaden für die Jugendfeuerwehrangehörigen und Hilfestellung für die Verantwortlichen. In mehreren auf das jeweilige Alter und den Kenntnis- und Leistungsstand abgestimmten Stufen werden Jugendliche an die Feuerwehrtätigkeit herangeführt.

 

Bundeswettbewerb

Der Bundeswettbewerb ist ein zweiteiliger Wettbewerb in zwei verschiedenen Varianten. Diese beiden wechseln sich zweijährlich ab. Der Bundesentscheid genießt als Deutsche Meisterschaft einen sehr hohen Stellenwert in der DJF. Er wurde 1975 zum ersten Mal ausgetragen; 2001 stiftete der Unternehmer Manfred Vetter den National-Vetter-Cup als Trophäe.

 

Bayerische Jugendleistungsprüfung

Zweck der Leistungsprüfung
Die Leistungsprüfung dient zum Nachweis der Grundkenntnisse der FwDV 4. In der vorbereitenden Ausbildung liegt der Hauptwert dieser Leistungsprüfung. Die Arbeit der Teilnehmer soll schnell und fehlerfrei ablaufen. Deshalb werden beim Überschreiten der Sollzeit sowie nicht fehlerfreier Ausführung Fehlerpunkte vergeben.

Umfang der Leistungsprüfung
Die Leistungsprüfung wird in einer Stufe abgelegt. Sie besteht aus 5 Einzel- und 5 Truppübungen und der Beantwortung von Testfragen.

 

Bayerischer Wissenstest

Der bayerische Wissenstest besteht aus insgesamt vier Stufen, die zwischen einem Alter vom 12. bis einschließlich 18. Lebensjahr von einem/einer Jugendfeuerwehrmann/-frau abgelegt werden können. Der theoretische Test findet in unserem Landkreis jedes Jahr im Oktober - Dezember statt. Jedes Jahr wird vom Bayerischen Feuerwehrverband ein Thema vorgegeben, das sich dann durch den Unterricht und die anschließende Prüfung zieht. In 2012 lautet das Thema: "Fahrzeugkunde"
Je höher die Stufe wird, desdo mehr Fragen müssen insgesamt beantwortet werden. Bei den ersten drei Stufen bekommt ihr jeweils eine Anstecknadel in Bronze, Silber und Gold für eure Uniform und bei der letzten Stufe eine Urkunde überreicht.

Zum jeweils aktuellen Thema könnt ihr euch auf der Homepage der Staatlichen Feuerwehrschule Würzburg und bei eurem Jugendwart informieren.