Drucken

Feuerwehr, Polizei und THW traten mit ungewohnten Fahrzeugen gegeneinander an

Zwölf Teams waren beim Blaulicht-Kart-Cup 2014 im Speed Indoorkart Sportcenter am Start. „Unser Event für alle, die ehrenamtlich und hauptamtlich mit Blaulicht unterwegs sind, hatte auch in diesem Jahr wieder starken Zulauf“, freut sich Inhaber Bernhard Keberle.

Überwiegend freiwillige Mitarbeiter von Feuerwehren, Wasserwacht und Technischem Hilfswerk sowie der Polizei aus fünf Landkreisen lieferten sich einen sportlichen Wettkampf in der Landsberger Karthalle.

Im wahrsten Sinne des Wortes war es ein enges Rennen, wer nach insgesamt 121 Runden auf Platz 1 liegen würde. Mit einem Rückstand von nur zwei Sekunden fiel das Team FFW KauferingI in der Endphase des Rennens hinter das Team FFW Buchloe zurück. „Es war ein sehr fairer Kampf“, beobachtete Bernhard Keberle. Die Vorjahressieger aus Kaufering hätten bis zuletzt ihr Bestes gegeben – das Speed-Team freute sich über die guten Ergebnisse bei dem Blaulicht-Kart-Cup.

Die Feuerwehrmänner aus Buchloe beendeten das Rennen über 121 Runden mit einer Gesamtzeit von 1:18,52 Stunden, nur Sekunden langsamer, 1:18,54 Stunden, war das TeamI der FFW Kaufering. Mit elf Sekunden Abstand – bei allerdings nur 119 gefahrenen Runden – rauschte das Team FFW Kaufering II ins Ziel. Ebenfalls wacker schlug sich ein weiterer Vertreter einer Hilfsorganisation aus dem Landkreis: die Wasserwacht Penzing (Platz 9).

Das wichtigste Fazit nach dem Blaulicht-Kart-Cup sei, so Bernhard Keberle, dass sich alle Teilnehmer fair verhalten hatten und das Rennen ohne Unfälle verlaufen ist. Aufgrund der starken Nachfrage sind Anfang 2015 zwei Blaulicht-Kart-Cups geplant.

Für die Rennen am 5. Februar und am 12. März sollten sich interessierte Teams schon jetzt anmelden. (res)

1. FFW Buchloe, 2. FFW Kaufering I, 3. FFW Kaufering II, 4. THW Memmingen, 5. Wasserwacht Haunstetten I, 6. Turboschnecken (FFW Wehringen), 7. Wasserwacht Haunstetten II, 8. Polizeiinspektion Murnau, 9. Wasserwacht Penzing, 10. Schlauchbrücken (FFW Wehringen), 11. Strahlrohrraketen (FFW Wehringen), 12. Firefighters.

...
Übungsdrehbuch: Zug fährt in Auto - weiter lesen auf Augsburger-Allgemeine: http://www.augsburger-allgemeine.de/landsberg/Uebungsdrehbuch-Zug-faehrt-in-Auto-id31829262.html

Quelle: Landsberger Tagblatt

StartseiteAktuellesZeitungsartikelDie Schläuche kommen in Zukunft in die Maschine