• Gesamtübung Verkehrsunfall, 29.06.2015
    Gesamtübung Verkehrsunfall, 29.06.2015 Am letzten Montag im Juni 2015 übten die Feuerwehrleute aus Kaufering ein komplexes Einsatzszenario. Auf dem Parkplatz des Lechtalbades hatten die Übungsleiter einen schweren Verkehrsunfall mit drei verletzten und zwei eingeklemmten Personen realistisch nachgestellt. Nachdem ein Rückewagenfahrer
  • Zugübung Technische Hilfeleistung, 08.06.2015
    Zugübung Technische Hilfeleistung, 08.06.2015 An den beiden letzten Montagen führte die Feuerwehr Markt Kaufering in ihren beiden Zugeinheiten jeweils die gleiche Übung im Umgang mit technischen Geräten im Rahmen der erweiterten, sogenannten technischen Hilfeleistung durch.
  • Zugübung Sonnenstraße, 11.05.2015
    Zugübung Sonnenstraße, 11.05.2015 Am Montag, den 11.05.2015, führte die Feuerwehr Kaufering eine Brandübung in der Sonnenstraße durch. In einem renovierungsbedürftigen Gebäude durften wir dankenswerter Weise einen simulierten Kellerbrand mit Menschenrettung abarbeiten. Zur Menschenrettung der Hausbewohner wurden Feuerwehrsanit
  • Jahreshauptversammlung 2014, 09.01.2015
    Jahreshauptversammlung 2014, 09.01.2015 Am Freitag, den 09.01.15, fand die Jahreshauptversammlung der Einsatzabteilung der Freiwilligen Feuerwehr Markt Kaufering im Feuerwehrgerätehaus in der Florianstraße statt. Eingeladen waren neben den Aktiven der Wehr alle Marktgemeinderäte, die Bürgermeister sowie die Kreisbrandinspektion. Auf d
  • BF-Tag der Jugendfeuerwehr, 27.09.2014
    BF-Tag der Jugendfeuerwehr, 27.09.2014   Gemeinsam mit der Jugendfeuerwehr Penzing, der Jugend des THW Ortsverbandes Landsberg am Lech und dem JRK Landsberg/Dießen führte die Jugendfeuerwehr Kaufering am Samstag, 27.09.2014, einen 24-Stundentag durch.

letzte Einsätze

20.10.2017  Technische Hilfeleistung  P Rettung aus Höhen und
16.10.2017  Technische Hilfeleistung  THL 1 - Ölspur
11.10.2017  Technische Hilfeleistung  RETTUNGSKORB - Drehleiter
10.10.2017  Technische Hilfeleistung  RETTUNGSKORB - Drehleiter
05.10.2017  Technische Hilfeleistung  P WOHNUNG - Türöffnung
Drucken

Dabei spielt offenes Feuer, und sei es noch so klein, eine erhebliche Rolle. Feuerzeuge, Streichhölzer oder Zigaretten können genauso schnell Unheil anrichten, wie ein offenes Lagerfeuer im Wald. Was macht den arglosen Umgang mit Feuer in Waldesnähe so gefährlich? Häufig vergessen wir einfach, dass bei längeren Hitzeperioden Bäume, Pflanzen und Sträucher aussterben. Sie sind daher in den Sommermonaten besonders ausgetrocknet und leicht entflammbar. Die größere Gefährdung jedoch liegt auf dem Boden: Um trockenes Reisig oder tote Pflanzenreste zu entzünden, reicht die Glut einer weggeworfenen Zigarette.

Die Brände sind dabei zunächst schwer zu erkennen, da die Glut eine gewisse Zeit benötigt, um in das Brandgut als solches einzudringen.

Weiterlesen...
 
Drucken

Dabei kommt es häufig zu brenzligen Verkehrssituationen und immer öfter zu schweren Unfällen zwischen den Zweirädern und Fahrzeugen mit mehr Gewicht, wie PKW oder LKW. In vielen Fällen enden diese Schadensereignisse für die Fahrer der Fahr- und Motorräder mit schweren Verletzungen: Sie reichen vom Schädel- Hirn-Trauma über starke innere Blutungen bis hin zum Tod und sind in vielen Fällen auf fehlende Schutzeinrichtungen an den Fahrzeugen zurückzuführen. Unaufmerksamkeit und fehlende Konzentration gelten als Unfallursache Nummer eins bei Zweiradunfällen. Dabei sind es äußerst selten die Fahrer der Zweiräder selbst, die den Unfall provozieren oder verursachen. Andere Verkehrsteilnehmer übersehen sie leider allzu oft oder schätzen deren Geschwindigkeit falsch ein. Wir appellieren daher an alle Verkehrsteilnehmer, besondere Rücksicht auf Motorradfahrer und ihre Pendants ohne Verbrennungsmaschine zu nehmen.

Weiterlesen...
 
Drucken

Rund 15000 Euro Schaden ist am Samstagmittag in der Oberberger Straße in Geretshausen entstanden, als dieses Gespann, bestehend aus nagelneuer Zugmaschine mit nur 100 Betriebsstunden und zwei Hängern, umstürzte.

Nach Angaben der Polizei befuhr der 45-jährige Fahrer die abschüssige Straße, in einer Rechtskurve kippten der Traktor und die mit Getreide beladenen Anhänger teilweise um. Die Ladung entleerte sich auf die Fahrbahn. Die Feuerwehren aus Geretshausen, Schwabhausen und Kaufering sowie ein Landsberger Abschleppunternehmer bargen über mehrere Stunden vorsichtig die in sich verkeilten Fahrzeuge und verhinderten laut Polizei dadurch einen größeren Sachschaden.

Weiterlesen...
 
Drucken

Seit Dienstag drei Großbrände im Kreis Landsberg

In gewisser Weise ähneln sich die Bilder der vergangenen Tage: Die Drehleiter der Feuerwehr Kaufering steht mit blinkenden Blaulichtern vor Wohnhäusern, Garagen und Hallen inmitten von Rauchschwaden. Binnen 38 Stunden kam es seit Dienstagvormittag zu drei Großbränden im Landkreis – zuerst in Kaufering, am Mittwochmittag dann in Walleshausen und schließlich in der Nacht auf Donnerstag in Asch. Immer an vorderster Front dabei bei der unheimlichen Feuerserie: die Brandschützer aus Kaufering. Die Piepser stehen bei den ehrenamtlichen Helfern in diesen Tagen nicht mehr still.

Weiterlesen...
 
Drucken

 

Damit die Freiwillige Feuerwehr in Kaufering nicht nur „gut gerüstet“ ist, sondern auch schnell und effektiv arbeiten kann, hat die Hilti GmbH Industriegesellschaft für Befestigungstechnik im Mai verschiedene Hilti-Geräte und Verbrauchsmaterialien gespendet. Sie komplettieren künftig ein neues Wechselladerfahrzeug, das zum Transport spezieller Container konzipiert ist, die mit Hilfe eine Hydraulikarms in wenigen Minuten auf- oder abgeladen werden können.

Der Landkreis Landsberg hat im Rahmen des Katastrophenabwehrprogramms Ende 2011 ein zusätzliches Fahrzeug beschafft und dieses in Kaufering stationiert so dass mit insgesamt drei Wechselladerfahrzeugen die Feuerwehren aus Landsberg und Kaufering im Katastrophenfall noch flexibler agieren und technische Hilfe leisten können.

Weiterlesen...
 
Drucken

80.000 Euro Schaden. Nach Brand in Kaufering sucht die Polizei nach der Ursache

 

Nach dem Großbrand in Kaufering, bei dem sieben Personen eine Rauchvergiftung erlitten haben und ein Sachschaden von rund 500000 Euro entstanden ist, mussten mehrere Feuerwehren aus dem Landkreis, darunter auch aus Kaufering, einen Garagenbrand in Walleshausen löschen. Dort geht die Polizei von einem Schaden in Höhe von etwa 80000 Euro aus. Mehrere Bewohner des angrenzenden Wohnhauses erlitten leichte Rauchvergiftungen und wurden vom Rettungsdienst ambulant behandelt.

Weiterlesen...
 
Drucken

Feuer entstand auf dem Balkon. Beherztes Eingreifen einer Passantin

Der dichte Qualm war schon von Weitem zu riechen und zu sehen: Ein Großaufgebot von Feuerwehren, Polizei und Rettungsdiensten musste gestern Vormittag zum Brand eines mehrgeschossigen Wohnhauses in der Straße „Am Fuggerplatz“ in Kaufering ausrücken. Von einem Balkon aus war das Feuer auf den – jetzt völlig zerstörten – Dachstuhl und weitere Wohnungen übergegriffen, so die Ermittlungen der Kriminalpolizei Fürstenfeldbruck. Sachschaden nach ersten Schätzungen: rund 500000 Euro. Mehrere Personen erlitten leichte Rauchgasvergiftungen und mussten aus ihren Wohnungen evakuiert werden. Die beiden Kinder, die sich in der Wohnung aufhielten, als das Feuer auf ihrem Balkon aus bisher ungeklärter Ursache ausbrach, waren vor dem Eintreffen der Rettungskräfte von einer Passantin herausgeholt worden, wie das Landsberger Tagblatt vor Ort erfuhr.

Weiterlesen...
 

Seite 10 von 21

Unwetterwarnungen

   © Deutscher Wetterdienst, (DWD)

Waldbrandgefahrenindex

   © Deutscher Wetterdienst, (DWD)

Grasland-Feuerindex

   © Deutscher Wetterdienst, (DWD)