• Gesamtübung Verkehrsunfall, 29.06.2015
    Gesamtübung Verkehrsunfall, 29.06.2015 Am letzten Montag im Juni 2015 übten die Feuerwehrleute aus Kaufering ein komplexes Einsatzszenario. Auf dem Parkplatz des Lechtalbades hatten die Übungsleiter einen schweren Verkehrsunfall mit drei verletzten und zwei eingeklemmten Personen realistisch nachgestellt. Nachdem ein Rückewagenfahrer
  • Zugübung Technische Hilfeleistung, 08.06.2015
    Zugübung Technische Hilfeleistung, 08.06.2015 An den beiden letzten Montagen führte die Feuerwehr Markt Kaufering in ihren beiden Zugeinheiten jeweils die gleiche Übung im Umgang mit technischen Geräten im Rahmen der erweiterten, sogenannten technischen Hilfeleistung durch.
  • Zugübung Sonnenstraße, 11.05.2015
    Zugübung Sonnenstraße, 11.05.2015 Am Montag, den 11.05.2015, führte die Feuerwehr Kaufering eine Brandübung in der Sonnenstraße durch. In einem renovierungsbedürftigen Gebäude durften wir dankenswerter Weise einen simulierten Kellerbrand mit Menschenrettung abarbeiten. Zur Menschenrettung der Hausbewohner wurden Feuerwehrsanit
  • Jahreshauptversammlung 2014, 09.01.2015
    Jahreshauptversammlung 2014, 09.01.2015 Am Freitag, den 09.01.15, fand die Jahreshauptversammlung der Einsatzabteilung der Freiwilligen Feuerwehr Markt Kaufering im Feuerwehrgerätehaus in der Florianstraße statt. Eingeladen waren neben den Aktiven der Wehr alle Marktgemeinderäte, die Bürgermeister sowie die Kreisbrandinspektion. Auf d
  • BF-Tag der Jugendfeuerwehr, 27.09.2014
    BF-Tag der Jugendfeuerwehr, 27.09.2014   Gemeinsam mit der Jugendfeuerwehr Penzing, der Jugend des THW Ortsverbandes Landsberg am Lech und dem JRK Landsberg/Dießen führte die Jugendfeuerwehr Kaufering am Samstag, 27.09.2014, einen 24-Stundentag durch.

letzte Einsätze

20.10.2017  Technische Hilfeleistung  P Rettung aus Höhen und
16.10.2017  Technische Hilfeleistung  THL 1 - Ölspur
11.10.2017  Technische Hilfeleistung  RETTUNGSKORB - Drehleiter
10.10.2017  Technische Hilfeleistung  RETTUNGSKORB - Drehleiter
05.10.2017  Technische Hilfeleistung  P WOHNUNG - Türöffnung
Drucken

Hohen Sachschaden gab es in der Nacht zu Freitag bei einem Brand in einer Lagerhalle in Landsberg. Verletzt wurde niemand.

Nach Informationen der Polizei brannte die Halle eines Abschleppunternehmers komplett aus. Ursache für den Brand, der gegen 0.30 Uhr im Gewerbegebiet Landsberg-Nord ausbrach, war wahrscheinlich ein technischer Defekt an einem Pkw. Das Feuer konnte schnell gelöscht werden. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf 250.000 Euro.

Nach ersten Erkenntnissen war ein Fahrzeug in Brand geraten, wodurch wiederum drei weitere Fahrzeuge beschädigt wurden. Statiker prüfen vor Ort, wie hoch der Schaden an der Halle ist.

Weiterlesen...
 
Drucken

Zu massiven Sachbeschädigungen kam es in der Nacht zum Samstag in Landsberg und Kaufering. Das teilt die Landsberger Polizei heute morgen mit.


Zu massiven Beschädigungen mit erheblichem Sachschaden kam es in der Nacht von Freitag auf Samstag in beiden Ortschaften. Offenbar zog eine Gruppe von jungen Leuten, es wurden drei männliche Personen in Tatortnähe beobachtet, von Kaufering Richtung Landsberg und übten hierbei ihre Gewalt an verschiedensten Objekten aus.

Am Kino wurden mehrere Dachrinnen eingedellt, verbogen und teilweise herausgerissen (400 Euro Schaden), an einem Druckereigebäude, ebenfalls in der Viktor-Frankl-Straße, wurden acht Fensterscheiben mit großen Steinen eingeworfen (rund 6000 Euro Schaden). An einem am P+R-Parkplatz an der Viktor-Frankl-Straße abgestellten Pkw Opel Zafira wurden die Scheibenwischerarme mit brachialer Gewalt abgerissen (200 Euro Schaden). Anschließend zog die Tätergruppe weiter Richtung Landsberg und riss hierbei noch einige Straßenleitpfosten aus dem Boden (ebenfalls rund 200 Euro).

Weiterlesen...
 
Drucken

Kurioser Unfall an der Lechstaustufe 18 bei Kaufering: Ein Mann ist mit seinem Bus in den Lechstausee gefahren. Er hielt das Gewässer offenbar für eine Pfütze.

Ein 47-jähriger Mann aus Weißenhorn ist Samstagmorgen gegen 6 Uhr an der Lechstaustufe 18 bei Kaufering über die Rampe in den angefrorenen Lechstausee gefahren. Es sei neblig gewesen und der See habe wie eine Pfütze ausgesehen, erklärte der Mann gegenüber der Polizei. Der 47-Jährige wollte nach eigenen Angaben nach Dachau und habe sich an jener Stelle verfahren, was die Polizei zumindest anzweifelt.

Weiterlesen...
 
Drucken

Am Mittwochabend ist der Dachstuhl eines Wohnhauses in der Steingadener Straße in Obermeitingen beinahe ausgebrannt. Nach Angaben der Pressestelle des Polizeipräsidiums Oberbayern Nord wurden drei Personen leicht verletzt, die Rauchgas einatmeten.

Der Sachschaden beträgt nach ersten Schätzungen rund 100000 Euro. Gegen 22.15 Uhr hatten die Bewohner des Hauses bemerkt, dass in einem unbewohnten Gästezimmer über der angebauten Garage ein Feuer ausgebrochen war. Beim Eintreffen der Feuerwehr stand der komplette ausgebaute Bereich über der Garage in Flammen, die aus dem Dachfenster schlugen. Die Feuerwehren waren fast fünf Stunden im Einsatz. Dabei verhinderten sie größtenteils, dass sich das Feuer auf den Dachstuhl des Wohnhauses ausbreitete, wie die Polizei meldet. Der Dachstuhl über dem Gästezimmer, brannte komplett aus. Ein weiteres Übergreifen des Feuers konnte verhindert werden.

Quelle: Landsberger Tagblatt 

 
Drucken

50-Jähriger aus Kaufering bei Zusammenstoß zweier Autos schwerst verletzt.

Weil er am frühen Montagmorgen offenbar nur ein „Guckloch“ auf der Frontscheibe seines Autos freigekratzt hatte, hat ein Autofahrer aus Kaufering einen Unfall verursacht, bei dem er schwerst verletzt wurde. Wie die Polizei meldet, entstand an beiden beteiligten Fahrzeugen Totalschaden.

Laut Bericht der Landsberger Polizei bog der 50-Jährige gegen 5.50 Uhr vom Kreisverkehr kommend in die Kreisstraße LL 20 (Augsburger Straße) ein. Aufgrund des strengen Frostes war die Frontscheibe des Autos außen und innen zugefroren. Da der Fahrer lediglich ein kleines „Guckloch“ freigekratzt hatte und entsprechend wenig sah, geriet er mit seinem Auto beim Einbiegen auf die linke Fahrbahnseite und stieß frontal mit einem entgegenkommenden Wagen zusammen.

Weiterlesen...
 
Drucken

Ein schwerer Unfall hat sich am Montagmorgen auf der alten B17 bei Kaufering ereignet. Die Straße musste komplett gesperrt werden.

Ein 50-jähriger Autofahrer wurde am Montagmorgen um kurz vor sechs Uhr bei einem Unfall auf der alten B17 so schwer verletzt, dass er mit einem Rettungshubschrauber in das Klinikum Großhadern geflogen werden musste. Der Autofahrer war laut Polizei von Kaufering kommend auf die Augsburger Straße (alte B17) in Richtung Landsberg gefahren.

Weiterlesen...
 
Drucken

Seit Jahresbeginn gilt in Bayern eine Rauchmelderpflicht für Neubauten. Bis Ende 2017 müssen alle Schlafzimmer und Flure mit den Geräten ausgestattet werden. Von Philipp Schröders

Es ist Nacht, die Mehrfachsteckdose im Flur hat einen Kurzschluss und beginnt zu schmoren, eine kleine Flamme greift auf den Teppich über, schnell verbreitet sich das Feuer in der ganzen Wohnung, die Bewohner liegen derweil im Bett und schlafen.

Ein Horrorszenario, aber kein Einzelfall. 2011 kamen bei Bränden in Bayern 62 Menschen ums Leben. Jährlich sterben in ganz Deutschland 500 Menschen an Rauchvergiftungen und Verbrennungen. Jürgen Weiß vom Landesfeuerwehrverband Bayern sagt, dass sich mithilfe einer Rauchmelder-Pflicht die Zahl der Todesfälle um die Hälfte reduzieren lasse.

Weiterlesen...
 

Unwetterwarnungen

   © Deutscher Wetterdienst, (DWD)

Waldbrandgefahrenindex

   © Deutscher Wetterdienst, (DWD)

Grasland-Feuerindex

   © Deutscher Wetterdienst, (DWD)