• Gesamtübung Verkehrsunfall, 29.06.2015
    Gesamtübung Verkehrsunfall, 29.06.2015 Am letzten Montag im Juni 2015 übten die Feuerwehrleute aus Kaufering ein komplexes Einsatzszenario. Auf dem Parkplatz des Lechtalbades hatten die Übungsleiter einen schweren Verkehrsunfall mit drei verletzten und zwei eingeklemmten Personen realistisch nachgestellt. Nachdem ein Rückewagenfahrer
  • Zugübung Technische Hilfeleistung, 08.06.2015
    Zugübung Technische Hilfeleistung, 08.06.2015 An den beiden letzten Montagen führte die Feuerwehr Markt Kaufering in ihren beiden Zugeinheiten jeweils die gleiche Übung im Umgang mit technischen Geräten im Rahmen der erweiterten, sogenannten technischen Hilfeleistung durch.
  • Zugübung Sonnenstraße, 11.05.2015
    Zugübung Sonnenstraße, 11.05.2015 Am Montag, den 11.05.2015, führte die Feuerwehr Kaufering eine Brandübung in der Sonnenstraße durch. In einem renovierungsbedürftigen Gebäude durften wir dankenswerter Weise einen simulierten Kellerbrand mit Menschenrettung abarbeiten. Zur Menschenrettung der Hausbewohner wurden Feuerwehrsanit
  • Jahreshauptversammlung 2014, 09.01.2015
    Jahreshauptversammlung 2014, 09.01.2015 Am Freitag, den 09.01.15, fand die Jahreshauptversammlung der Einsatzabteilung der Freiwilligen Feuerwehr Markt Kaufering im Feuerwehrgerätehaus in der Florianstraße statt. Eingeladen waren neben den Aktiven der Wehr alle Marktgemeinderäte, die Bürgermeister sowie die Kreisbrandinspektion. Auf d
  • BF-Tag der Jugendfeuerwehr, 27.09.2014
    BF-Tag der Jugendfeuerwehr, 27.09.2014   Gemeinsam mit der Jugendfeuerwehr Penzing, der Jugend des THW Ortsverbandes Landsberg am Lech und dem JRK Landsberg/Dießen führte die Jugendfeuerwehr Kaufering am Samstag, 27.09.2014, einen 24-Stundentag durch.

letzte Einsätze

20.10.2017  Technische Hilfeleistung  P Rettung aus Höhen und
16.10.2017  Technische Hilfeleistung  THL 1 - Ölspur
11.10.2017  Technische Hilfeleistung  RETTUNGSKORB - Drehleiter
10.10.2017  Technische Hilfeleistung  RETTUNGSKORB - Drehleiter
05.10.2017  Technische Hilfeleistung  P WOHNUNG - Türöffnung
Drucken

Hilti Kaufering für besondere Verdienste um das Feuerlöschwesen geehrt.

Kaufering „Die Auszeichnung ist etwas ganz Besonderes, sie wird bayernweit jedes Jahr nur drei Mal vergeben.“ Umso mehr freue es ihn, sagte Kreisbrandrat Johann Koller, dass er die Urkunde „für besondere Verdienste um das Feuerlöschwesen“ an die Firma Hilti überreichen könne.

Bei der Übergabe sprach Björn Hiekel, stellvertretender Kommandant der Feuerwehr Kaufering, über die Gründe für die Auszeichnung von Hilti. So seien beispielsweise sechs Kauferinger Feuerwehrler bei Hilti beschäftigt, die im Brand- oder Katastrophenfall sofort und ohne viel Aufhebens von der Firma freigestellt würden. Das bestätigte auch Kreisbrandinspektor Peter Kawohl, der selbst jahrelang Mitarbeiter von Hilti war „und die Vergünstigungen spüren durfte“. Die Zusammenarbeit sei stets hervorragend gewesen, so Kawohl. Die Partnerschaft ebenso, wie Kauferings Bürgermeister Erich Püttner betonte. Weiter hob Björn Hiekel die herausragende Zusammenarbeit mit Hilti auch im Rahmen des vorbeugenden Brandschutzes hervor, bei dem sich der Betrieb seiner Verantwortung durchaus bewusst sei.

Weiterlesen...
 
Drucken

Bei einem schweren Unfall in einer Bundeswehrkolonne sind am Donnerstagmorgen in Hurlach acht Personen verletzt worden. Die Ortsdurchfahrt war gesperrt.

Sechs Fahrzeugführer hielten rechtzeitig, einer zu spät an. Die Folge: Ein Auffahrunfall mitten in Hurlach bei dem drei Fahrzeuge der Bundeswehr schwer beschädigt und acht Soldaten verletzt wurden. Nach Angaben der Polizei bremste ein Linienbus, der eine Haltestelle anfuhr, am Donnerstagmorgen gegen 8.30 Uhr vor der Bundeswehrkolonne ab.

Die nachfolgenden Fahrer bremsten ab, nur der letzte in der Kolonne nicht. Der 23-jährige Fahrer des letzten Kolonnenfahrzeuges erkannte diese Situation laut Polizei zu spät und fuhr trotz Vollbremsung auf. Er schob dabei den Lkw vor sich auf einen weiteren Lkw.

Weiterlesen...
 
Drucken

Feuerwehr meldet rund 100 Einsätze – vor allem in Igling, Kaufering und Scheuring

Am Tag danach wurde aufgeräumt. Laub und Äste aus den Gärten, Dreck und Schlamm aus Kellern, die am Vorabend vollgelaufen waren, und Glasscherben aus vom Hagel beschädigten Gewächshäusern, Autos oder Wintergärten. Am Abend davor waren Hagel- und Gewitterschauer über den Nordwesten des Landkreises gezogen. In Igling, Kaufering und Scheuring wütete das Unwetter am heftigsten. Feuerwehren aus dem ganzen Landkreis wurden zu rund 100 Einsätzen gerufen. An die 300 Kräfte pumpten vollgelaufene Keller aus und sperrten überflutete Straßen.

 

Eigentlich ist nach einem Hagelschauer alles vorbei. Am Donnerstagabend sausten die Hagelkörner aber mehrmals vom Himmel. Nur beim ersten Gewitter stürzten Bäume um, wie Kreisbrandrat Johann Koller sagt. Danach sorgten teilweise Hühnerei große Hagelkörner im Verbund mit Laub und kleinen Ästen dafür, dass vielerorts die Abflussschächte der Straßen das Regenwasser nicht mehr aufnehmen konnten. Die Folge waren überflutete Straßen. So stand in Kaufering die Kolpingstraße unter Wasser, in der Bayernstraße verwandelte sich die Unterführung der ehemaligen Bundesstraße in einen Teich.

Weiterlesen...
 
Drucken

Fahrer aus dem Landkreis Augsburg saß betrunken am Steuer

Heute Morgen ist ein Mazda auf der A 96 in Fahrtrichtung Lindau auf Höhe der Rastanlage Lechwiesen bei Landsberg von der Fahrbahn abgekommen und hat sich anschließend überschlagen. Die beiden Insassen konnten das stark beschädigte Fahrzeug weitgehend unversehrt verlassen, teilt die Verkehrspolizei Fürstenfeldbruck mit. Fahrer und Beifahrer aus dem Landkreis Augsburg hatten die Nacht in München durchgefeiert und sich bei der Heimfahrt beim Fahren mehrfach abgewechselt. Zunächst wollte keiner der beiden 20-Jährigen gefahren sein, erst später waren sie geständig und sagten übereinstimmend wer zum Unfallzeitpunkt am Steuer saß. Am Wagen entstand Totalschaden in Höhe von 12000 Euro, der Schaden an Verkehrszeichen und Leitplanke beträgt laut Polizei 14000 Euro. Zu Verkehrsbehinderungen kam es nicht

Quelle: Landsberger Tagblatt

 
Drucken

Wechselladerkonzept des Landkreises wird fortgeschrieben.

Genau zehn Jahre ist es her, seit die Feuerwehr der Stadt Landsberg ihr erstes Trägerfahrzeug samt Abrollcontainer erhalten hat. Inzwischen ist auch das zweite Trägerfahrzeug zugelaufen (2008), Kaufering bekam vom Landkreis ebenfalls eines im vergangenen Jahr und auch Dießen wird in den nächsten Monaten Standort eines dieser modernen Einsatzfahrzeuge sein. Für Landrat Walter Eichner ist dieses Wechselladerkonzept eine „Erfolgsgeschichte“ schlechthin, da es nicht nur die Anforderungen im modernen Brand- und Katastrophenschutz erfüllt, sondern eine Symbiose darstellt dreier unterschiedlichster Rettungsbereiche: Rotes Kreuz, Technisches Hilfswerk und Feuerwehren.

Weiterlesen...
 
Drucken

Behinderungen auf der Kreisstraße zwischen Landsberg und Kaufering.

Zu erheblichen Verkehrsbehinderungen ist es am Donnerstagmittag wegen eines Auffahrunfalls auf der Kreisstraße zwischen Landsberg und Kaufering auf Höhe des Heizwerks gekommen. Bei dem Unfall entstand laut Polizei ein Sachschaden in Höhe von rund 20000 Euro. Unter anderem wurde ein Ampelmast umgefahren.

Wie die Polizei meldet, bog eine 27-jährige Autofahrerin aus Kaufering kurz vor Mittag von der Augsburger Straße in die Viktor-Frankl-Straße ab. Dabei übersah sie einen VW-Bus. Beim Aufprall wurde der Bus nach rechts gedrückt und fuhr auf der Verkehrsinsel einen Ampelmast um. Der Wagen der Unfallverursacherin rutschte auf die zweite Verkehrsinsel und stieß gegen den nächsten Ampelmast, der allerdings stehen blieb.

Weiterlesen...
 
Drucken

Einsatz mit einer Drohne. 200.000 Euro Sachschaden hat ein Großbrand in einem Outletcenter in Landsberg verursacht. Bei dem Einsatz halfen viele mit. Sogar der Oberbürgermeister.

Noch immer ungeklärt ist die Ursache des Großbrandes in Landsberg. Wie berichtet, ist am frühen Samstagmorgen ein Outletcenter in der Bischof-Riegg-Straße komplett abgebrannt. Rauchschwaden und Rundfunkdurchsagen sowie aktuelle Hinweise des Landsberger Tagblatts im Internet und auf der LT-Facebook-Seite sorgten dafür, dass viele Landsberger den Brand am frühen Morgen schon registrierten. Verletzt wurde niemand.

Weiterlesen...
 

Seite 6 von 21

Unwetterwarnungen

   © Deutscher Wetterdienst, (DWD)

Waldbrandgefahrenindex

   © Deutscher Wetterdienst, (DWD)

Grasland-Feuerindex

   © Deutscher Wetterdienst, (DWD)