• Gesamtübung Verkehrsunfall, 29.06.2015
    Gesamtübung Verkehrsunfall, 29.06.2015 Am letzten Montag im Juni 2015 übten die Feuerwehrleute aus Kaufering ein komplexes Einsatzszenario. Auf dem Parkplatz des Lechtalbades hatten die Übungsleiter einen schweren Verkehrsunfall mit drei verletzten und zwei eingeklemmten Personen realistisch nachgestellt. Nachdem ein Rückewagenfahrer
  • Zugübung Technische Hilfeleistung, 08.06.2015
    Zugübung Technische Hilfeleistung, 08.06.2015 An den beiden letzten Montagen führte die Feuerwehr Markt Kaufering in ihren beiden Zugeinheiten jeweils die gleiche Übung im Umgang mit technischen Geräten im Rahmen der erweiterten, sogenannten technischen Hilfeleistung durch.
  • Zugübung Sonnenstraße, 11.05.2015
    Zugübung Sonnenstraße, 11.05.2015 Am Montag, den 11.05.2015, führte die Feuerwehr Kaufering eine Brandübung in der Sonnenstraße durch. In einem renovierungsbedürftigen Gebäude durften wir dankenswerter Weise einen simulierten Kellerbrand mit Menschenrettung abarbeiten. Zur Menschenrettung der Hausbewohner wurden Feuerwehrsanit
  • Jahreshauptversammlung 2014, 09.01.2015
    Jahreshauptversammlung 2014, 09.01.2015 Am Freitag, den 09.01.15, fand die Jahreshauptversammlung der Einsatzabteilung der Freiwilligen Feuerwehr Markt Kaufering im Feuerwehrgerätehaus in der Florianstraße statt. Eingeladen waren neben den Aktiven der Wehr alle Marktgemeinderäte, die Bürgermeister sowie die Kreisbrandinspektion. Auf d
  • BF-Tag der Jugendfeuerwehr, 27.09.2014
    BF-Tag der Jugendfeuerwehr, 27.09.2014   Gemeinsam mit der Jugendfeuerwehr Penzing, der Jugend des THW Ortsverbandes Landsberg am Lech und dem JRK Landsberg/Dießen führte die Jugendfeuerwehr Kaufering am Samstag, 27.09.2014, einen 24-Stundentag durch.

letzte Einsätze

20.10.2017  Technische Hilfeleistung  P Rettung aus Höhen und
16.10.2017  Technische Hilfeleistung  THL 1 - Ölspur
11.10.2017  Technische Hilfeleistung  RETTUNGSKORB - Drehleiter
10.10.2017  Technische Hilfeleistung  RETTUNGSKORB - Drehleiter
05.10.2017  Technische Hilfeleistung  P WOHNUNG - Türöffnung
Drucken

Der Nikolausabend hielt für einige Autofahrer eine böse Überraschung bereit: Sie landeten im Straßengraben. Die Polizei berichtet, dass überfrierende Nässe und Schneeglätte Auslöser für eine Reihe von Unfällen am Freitagabend und in der Nacht auf Samstag waren.

 

Die meisten Unfälle verliefen glimpflich, größtenteils entstand nur geringer Sachschaden. Besonders betroffen war der südliche Landkreis, hier vor allem die Umgebung von Denklingen.

Es kam aber auch zu zwei schwereren Unfällen: Auf dem Viehweideweg von Landsberg nach Kaufering kam eine junge Frau um 17.42 Uhr wegen plötzlich auftretender Eisglätte in einer Rechtskurve ins Schleudern und prallte mit der Fahrerseite gegen einen Baum. Sie wurde vorsorglich mit dem Hubschrauber in eine Münchner Klinik gebracht, auch wenn die Verletzungen nicht so schwer waren. Der Sachschaden liegt bei 2000 Euro.

Weiterlesen...
 
Drucken

So viele Teilnehmer wie noch nie waren beim 4. Blaulicht-Kart-Cup im Speed Indoorkart Sportcenter in Landsberg am Start. „Unser Event für alle, die ehrenamtlich mit Blaulicht unterwegs sind, wird immer besser angenommen“, sagt Speed-Inhaber Bernhard Keberle, „wir konnten nicht alle Anmeldungen berücksichtigen.“

Überwiegend freiwillige Mitarbeiter von Feuerwehr, Rettungsdienst, Wasserwacht und Technischem Hilfswerk sowie der Polizei aus fünf Landkreisen lieferten sich in 14 Teams einen sportlichen Wettkampf.

Weiterlesen...
 
Drucken

Kreisbrandinspektor Peter Kawohl aus Kaufering ist mit der höchsten Auszeichnung für Feuerwehrleute in Bayern geehrt worden.

Es ist die höchste Auszeichnung, die ein Feuerwehrmann im Freistaat erhalten kann: das Steckkreuz. Kreisbrandinspektor Peter Kawohl aus Kaufering ist für seine Verdiente kürzlich von Oberbayerns Regierungspräsident Christoph Hillenbrand in Ettal mit diesem Orden ausgezeichnet worden. „Er hat sich als Einsatzleiter insbesondere bei Unfällen auf der A96 und der B17 ausgezeichnet. Besonders hervorzuheben ist der Großeinsatz im März 2010, als in der psychosomatischen Klinik Windach ein Brand ausbrach. Kawohl hat dabei Gefahren für viele Menschen und bedeutende Sachwerte abgewendet. 180 Patienten und 140 Mitarbeiter der Klinik mussten evakuiert werden“, hieß es in der Laudatio.

Weiterlesen...
 
Drucken

Bei einem schweren Unfall auf der B17 bei Hurlach (Kreis Landsberg) ist am frühen Dienstagabend ein Mann ums Leben gekommen.

Ein weiterer Insasse eines Kleintransporters aus dem Oberallgäu wurde schwer verletzt, der Lenker eines beteiligten Lkw erlitt einen Schock und wurde ins Klinikum Landsberg eingeliefert. Die Bundesstraße war ab der Anschlussstelle Hurlach im Kreis Landsberg für mehrere Stunden komplett gesperrt.

Nach ersten Informationen der Polizei wollte der Lenker des Kleintransporters gegen 17 Uhr kurz nach der Anschlussstelle Hurlach einen Lkw aus Memmingen auf der zweispurigen B17 überholen. Dabei geriet der Transporter ins Schleudern, kollidierte mit dem Lkw und überschlug sich mehrfach.

Weiterlesen...
 
Drucken

Analoger Funk und Sirene funktionieren nicht. Eine Person übersehen

Ortsfeuerwehren üben monatlich Einsätze, am Dienstagabend hat im Bereich Eresing eine gemeinsame Großübung in der Zimmerei Loy stattgefunden. Brandschützer aus Pflaumdorf, St. Ottilien, Geltendorf, Windach und die Einsatzkräfte aus Kaufering mit der Drehleiter standen mit der federführenden Eresinger Feuerwehr vor der Aufgabe, einen Brand in einer Schreinerei zu löschen und Personen aus dem Gebäude zu retten. „Die Großübung dient zur Zusammenarbeit unter den verschiedenen Feuerwehren“, so Kreisbrandinspektor Peter Kawohl. Das Szenario sah folgendermaßen aus, wie Kawohl dem LT erläuterte: Im Erdgeschoss des Betriebes war Feuer ausgebrochen, Mitarbeiter im ersten Stock hatten einen Notruf abgesetzt.

So fuhr am Dienstagabend ein Großaufgebot mit Blaulichtern durch Eresing in die Emminger-Straße zur Zimmerei Loy. Sofort wurde mit dem Löschen und der Personenbergung begonnen. Der erste Versuch der Ottilianer Feuerwehr, mit der Steckleiter zu den Verletzten im Obergeschoss zu gelingen, schlug wegen großer Hindernisse vor dem Gebäude fehl. Alsbald kam schon die Kauferinger Drehleiter angefahren, die gleich in Position gebracht wurde.

Weiterlesen...
 
Drucken

Drei schwerstverletzte Opfer innerhalb weniger Stunden. Rettungshubschrauer im Dauereinsatz

Drei schwere und tragische Unglücksfälle ereigneten sich allesamt am Samstag im Landkreis Landsberg. Dabei wurden drei Menschen so schwer verletzt, dass sie mit Rettungshubschraubern in jeweilige Spezialkliniken geflogen werden mussten. Wegen eines Unfalls bei Greifenberg war die Autobahn A96 in Richtung München für mehrere Stunden gesperrt.

Gegen 12.55 Uhr, so berichtet die Polizei, fuhr zunächst ein 24-jähriger Mann aus dem südlichen Landkreis mit seinem Auto aus einem Feldweg auf die Staatsstraße, die von Kinsau nach Apfeldorf führt. Dabei übersah der jungen Mann einen von links kommenden Motorradfahrer. Der 36-Jährige, ebenfalls aus dem Landkreis, konnte seine schwere Maschine nicht mehr stoppen und prallte frontal gegen die Fahrerseite des Autos. Dabei wurde er so schwer verletzt, dass er mit dem Rettungshubschrauber in die Unfallklinik nach Murnau gebracht werden musste. Der Autofahrer wurde leicht verletzt und ins Schongauer Krankenhaus gebracht.

Weiterlesen...
 
Drucken

Im Rahmen des Katastrophenschutzplans des Landkreises Landsberg hat Landrat Walter Eichner gestern offiziell einen weiteren Abrollbehälter „Rüst/Material“ an die Feuerwehr Kaufering im Wert von 92000 Euro übergeben.

Laut Landratsamt handelt es sich bei dem Abrollbehälter „Rüst/Material“ um einen Container, der technische Hilfsmittel beinhaltet. Diese kommen besonders bei Abstützarbeiten, wie umgekippten Fahrzeugen oder Waggons, oder auch bei einsturzgefährdeten Decken und umgestürzten Bäumen infolge eines Unwetters, zum Einsatz. Hauptsächlich sei der Container aber mit Baumaterialien wie Schaufeln, Schubkarren und Werkzeugen ausgestattet, erklärte Markus Rietig, Kommandant der Feuerwehr Kaufering. Der Abrollbehälter „Rüst/Material“ gelte als Ergänzung zu dem bereits vorhandenen Abrollbehälter „Rüst/Bahn“, der speziell für den Einsatz auf Schienen ausgerüstet sei.

Weiterlesen...
 

Seite 5 von 21

Unwetterwarnungen

   © Deutscher Wetterdienst, (DWD)

Waldbrandgefahrenindex

   © Deutscher Wetterdienst, (DWD)

Grasland-Feuerindex

   © Deutscher Wetterdienst, (DWD)